New Goal: 24hrs worldrecord for beachcats ______________ Neues Ziel: der 24h Weltrkord für Sportkats

 

Dear Friends, Fans, Sailors, and interested people in our project

After our intensive time working on the project before and during the training on the Baltic we had some time to ‚relax’… Simi was working in France and Yo was working and spending time with his new family… during this time we have optimised the boat and the played through the options for 2017… and we have unfortunately come to the decision that our original goal, to break the record time from Marseilles to Carthage, could not be seriously tackled, in the time that we had to prepare. Why did we just figure that out? It is because of a few things, that I would now like to explain to you…

  1. After the training on the Baltic we now have more experience with the boat, especially with waves and long distance sailing… and that showed us again how awesome the boat it, but by winds stronger then 25 kn and with large waves it is very hard to sail safely… and we would brake no record without being safe.
  2. This summer the basic condition completely changed: we wanted to break the 53 hour record from Yvan Bourgon. But the Italian sailors, Nino and Vittorio Malinger, broke the record with a sensational time of 42 hours… to achieve this they had a great boat and they waited for a window of optimal winds. You can achieve this time record only when you wait and to the best winds, and this took a lot of time. We unfortunately do not have this time, because we both cannot live off of this project, and are doing this project on our vacations.
  3. Yo’s son is only six months old and his family also needs him, along with his time sailing, going to work, family life, the Cat-Record project and sailing for the ZSC there is a lot to do.

But we are not giving up… we have another just as exciting goal, one that can be achieved with less stand-by time: we would like to tackle the 24 hour world record from Yvan Bourgon! This is an unbelievable 334sm, so an average from almost 15kn over 24 hours! Here is our opinion, we can break the record in a time fame of 2 to 3 weeks… it will be of course very exciting, and will not be easy, we have tried it out on the Baltic and it is possible!

Stay tuned, help us with our new challenge, there will be more information coming and in the upcoming June you can follow us live on the Tracker

Bye for now!

 

lu%cc%88beck-stockholm-1Liebe Freunde, Fans, Segler und am Projekt interessierte,

 

nach unserer Intensiven Projektzeit vor und während dem Training an der Ostsee war es eine Zeit ruhig…Simi am arbeiten in Frankreich und Yo am Arbeiten und Zeit mit der frischen Familie verbringen… wir haben unterdessen das Boot weiter optimiert und die optionen für 2017 genau durchgespielt… und sind leider zu dem Schluss gekommen, dass wir unser geplantes Ziel, den Rekord von Marseille nach Carthago zu brechen, nicht seriös angehen können, in dem Zeitrahmen der uns zur verfügung steht. Warum wir erst jetzt  darauf kommen? Das liegt an verschiedenen Dingen, die Erläutern wir euch gern…

  1. Wir haben jetzt durch unser Ostseetraining viel mehr Erfahrung mit dem Boot, vor allem auch bei Welle und auf Langstrecke…und es zeigt sich einmal mehr, dass das Boot genial ist, aber bei mehr als 25kn Wind und grossen Wellen einfach sehr schwierig safe zu segeln…und kein Rekord ohne safe anzukommen.
  2.  Haben sich diesen Sommer auch die Rahmenbedingungen deutlich geändert: Wir hätten den Rekord von Yvan Bourgnon mit 53h brechen wollen. Nun haben die Italiener Nino und Vittorio Malingri den Rekord aber mit einer sensationellen Zeit von 42h unterboten…dazu haben Sie neben einem top Boot auch ein optimales Wetterfenster abgewartet. Diese Zeit lässt sich nur verbessern wenn man ebenfalls ein optimales Wetterfenster abwartet, was unter Umständen sehr viel Zeit kostet. Diese Zeit haben wir leider nicht, da wir beide nicht von diesem Projekt leben können, sondern an ‚Ferien‘ gebunden sind…
  3. Yo’s Sohn ist jetzt knapp ein halbes Jahr alt und die Familie braucht Yo’s Kraft nun auch für andere Dinge als fürs segeln…neben dem normalen Beruf die  Famile, Cat-Rekord-Projekt und Segeln am ZSC unterzubringen ist schon sportlich genug.

Aber wir geben nicht einfach auf…wir haben ein genauso spannendes Alternativziel, welches wir mit etwas weniger Standby-Zeitaufwand schaffen können: Wir werden den 24h Weltrekord von Yvan Bourgnon angreifen! Dieser liegt bei unglaublichen 344sm, also eine Schnitt von fast 15kn über 24h ! Hier sind wir der Ansicht, wir können in einem Zeitfenster von 2-3 Wochen den Rekord brechen…es wird sicher spannend, leicht wirds nicht werden, das haben wir auf der Ostsee erprobt, aber es ist möglich!

 

Bleibt dabei, unterstützt uns bei der neuen Herausforderung, es wird mehr Infos dazu geben und im kommenden Juni könnt ihr uns live am Tracker verfolgen….

Bis bald !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s