Ernährung im Speedrausch / Food during racing

food1

Wärend wir auf das DHL Paket mit den Beschlägen warten ein kleiner Einblick zum Thema Essen & Trinken: Vergangenes Jahr beim Training haben wir auch bezüglich Essen und Trinken auf unseren Langschlägen auf der Ostsee so einiges gelernt…

  1. Man hat eigentlich viel Zeit, aber doch keine Zeit mit freien Händen
  2. Alles ist immer sofort nass und salzig

Dementsprechend konnten wir unsere Sandwiches oder gar jetboil und tütenfutter getrost eingepackt lassen…und haben uns jetzt für den kommenden Rekordversuch versucht ein ansprechendes und vielseitiges Menü das auch ‚in-der-Dusche‘ schmeckt zusammenzustellen:

Trinken werden wir aus Camelbaks, jeder von uns hat 2 Stück im Rucksack, 1x Süss mit Kohlehydraten und 1x Wasser pur. Zusätzlich ein paar Fahrradflaschen und PET-Flaschen am Boot.

Essen werden wir einen Mix aus Fruchtriegeln, Müsliriegeln, Fruchpürees aus dem Quetschbeutel, Salamis aus der Tüte und diversen Gels… Alles in allem werden wir so pro Person für die 24h ca. 4400kcal in ca. 2,5kg Nahrung zu uns nehmen. Gepacked in Portionsbeuteln, jeder von uns muss einen Beutel in 6h komplett essen (für den passenden Kaloriennachschub und die ‚ausgewogene‘ Ernährung 😉

food2

 

As we still wait for the DHL parcel with the Ruddefittings here some information abour food & drinks: Last year at the training sessions we learned a lot about eating on that boat out on the sea…

  1. You dont have muche time with hands free
  2. All is wet and salty in a few seconds

so, no sandwiches anymore, an no jetboil and lyofood possible, just to wet. So now we creatted a waterproof menu.

We drink from 2 Camelbaks in our backpacks, one with just carbo-drink and one with just water…and some bike and plastic bottles on the boat.

food: enegy bars, fruit bars, fruit purees, salami and gels. per person 4400kcal, 2,5kgs of food. packed in 8 bags, so one of us must eat one bag in 6hrs, tha delivers the energy we need an a ‚balanced nutriton‘ 😉

 

 

Good News! / Restart next days !

Gute Neuigkeiten! Wir bekommen ein Ruderfoil und die Ruderbox geliehen! Super von Felix und Andreas, dass sie uns Ihre Teile leihen! Heute Abend machen wir noch eine kleine Reise nach Brürs (bei Bremen) um die Teile abzuholen…

Juhuu, wir können beim nächsten Windfenster wieder starten!

Jetzt sind wir wieder in Scharbeutz und das Boot ist schon fast wieder parat 🙂

DJI_0003-web.jpg

 

Good news ! W could borrow a Rudder and Rudderbox !!! Very Cool that Felix and Andreas give us their one ! So we make a Road-Trip tonight to Brürs (next to Bremen) to get the Spare parts…

Yipeeeh! So we can restart with the next weather window… actually we are back in Scharbeutz an the boat is nearly ready to go 🙂

Ruderbruch gesten Abend / Rudderdamage yesterday evening

Nach einem guten Neustart und einer schnellen Fahrt aus der Lübecker Bucht und erstaunlich guten Bedingungen im Fehmarn Belt lief alles nach Plan. Die Wellen waren nicht zu gross und der Wind mit 15 – 18kn ideal. Doch kurz vor der Südküste von Dänemark hat sich unser Luvruder mit einem Knall verabschiedet. Die Ruderkasette ist gebrochen und der T-Foil am Ruder auch. Es war sofort klar, dass dies den Abbruch unseres Versuchs bedeutet. Glücklicherweise konnten wir das Ruder demontieren und die Kasette an Ort lassen um das Rudersystem noch mit einem Ruder benutzen zu können. Wir mussten dann einen Hafen suchen wo wir unter Segeln einlaufen konnten bevor es dunkel wurde. Wir liefen dann etwas vor 22 Uhr ohne grosse Probleme in Gedser ein. Enttäuscht das wir die guten Bedingungen nicht nutzen konnten und wir von einem Materialschaden gestoppt wurden. Jetzt gilt es den Schaden zu analysieren um zu verstehen was passiert ist. Wir melden uns wieder sobald wir unsere Optionen geprüft haben und eine Lösung gefunden haben.

After a good Restart and a fast ride out of the Bay of Lübeck and suprisingly good conditions on the Fehrmarn Belt everything was going to plan. The waves were not to big and the wind was between 15 and 18kn, ideal! Just in front of the south coast of Denmark our rudder broke with a big bang. The ruddercasette and the T-foil were in pieces. It was clear for us that the attempt was over for as. We found a Marina a couple of miles from our Position and nursed the boat to shore before it got dark. Disappointed that we couldn’t benefit from the good conditions and being stopped by gearfailure. Now we are assesing the damage and check our options. We keep you updated as soon as we got a new plan!

Check out the Video:
Hier findet ihr noch das Video dazu:

READY – GO ! Start Dienstag gegen Mittag / Start tuesday around noon…

Heute haben wir alle Vorbereitungen abgeschlossen und noch eine gute Trainingsrunde in der Lübecker Bucht bei richtig Wind gehabt…Topspeed heute 32,5 KN !!

Alles läuft gut, das Wetterfenster für die kommenden Tage sieht gut aus (wenn auch nicht perfekt), dann hat es Flaute bis zum nächsten Wochenende…also werden wir morgen einen ersten Versuch starten! Wir segeln gegen Mittag los Richtung Schweden und werden je nach Wind irgendwann Richtung Polen abbiegen, da es an der Ostküste von Schweden flau aussieht.

Hier könnt ihr uns live verfolgen:  http://yb.tl/24hbc2017

P1060047.JPG

Today we finished preparation and had a good trainings run in Lübeck bay with lot of Wind…Topspeed of today was 32,5 kts !!

Everything is running very well, weather window for the next days is looking good, so we start the first try tomorrow! We start sailing around noon heading to Sweden and depending on the wind we may make a turn to finish in Poland, cause there will be no wind on the east coast of Sweden.

Follow us here live: http://yb.tl/24hbc2017

 

Los gehts an die Ostsee ! – Ready to go to the Baltic !

Alle Vorbereitungen sind gut abgeschlossen, alles ist einpackt, es kann losgehen !

Freitag Abend fahren wir los Richtung Ostsee, Samstag Boot aufbauen und alles vorbereiten, Sonntag der erste Trainingsschlag und dann starten wir sobald ein gutes Windfenster in Sicht ist !

Danke an Alessandro und das Lackierwerk Barizzi, dass wir den Bus nutzen dürfen, der  ist super !

unnamed

Everything is packed an ready ! Friday night we’re going towards Baltic Sea, saturday carefully assembling the boat and prepairing everything, sunday first trainingsession…and then we start as soon as the perfect weather-window appears !

Thanks to Alessandro and Lackierwerk Barizzi for the van, it’s just perfect !

Night-foiling

 

 

P1040591

…nach einem sehr wechselhaften Nachmittag mit teilweise sehr wenig Wind und dann wieder richig ordentlichen Fronten mit sehr harten Böen hatten wir uns mit dem ganzen Windspektrum vertraut gemacht…dann erste Test in der Dunkelheit: Lichter passen und blenden nicht, Kompass mit Beleuchtung ist super ablesbar…nur die Böen sieht man nicht kommen. Entsprechend abgefahren war es dann auch in der Dunkelheit zu foilen! Irres gefühl, da kommen einem 15kn schon mega schnell vor und 20kn+ sind einfach irre…(obwohl wir am Nachmittag schon mit 28kn unterwegs waren)…das foilen nach Gefühl und ohne Sicht werden wir noch weiter üben müssen, geht aber besser als erwartet. Hier ein paar Eindrücke der Session, auch wenn man auf Bildern und im Video noch nicht soo viel erkennt….aber wir sehen auch nicht mehr 🙂

after an afternoon session with shifty and gusty winds we were fine with the boat in all conditions…so ready for the night session: lights are ok, compass and GPS as well, but you dont see any gust. It is quite crazy foiling in the dark, but after short time we felt quite good and had good feeling to stay in the air… it feels sooo fast! even 15kn feeling fast, 20kn+ are just crazy. (even if we sailed 28kn in the afternoon). here some pictures and a short clip…you dont see much, like we did 🙂

P1040592